Montag, 10. Februar 2014

Schlüsselanhänger

Hier mal was einfaches, aber tolles :-)

Schlüsselanhänger :-)

Für die Schlüsselanhänger braucht man nur:
Webband, Gurtband und Schlüsselanhänger-Rohlinge
 
 


Hier eine kleine Auswahl an Webbändern:


Und ein paar fertige Schlüsselanhänger:





(Still-)Loop

Ihr Lieben,

gestern hatte ich mal Lust einen neuen Loop zu nähen ;-)

Oben steht "Still-"Loop... Denn, der ist so groß, da passt auch ein Baby rein (mehr dazu unten), aber seht selbst:


Der Loop ist ca. 45x145cm

Außen habe ich vier Stücke á 40x46cm aus Baumwolle genommen - jeweils zwei gleiche. Dabei war 46cm die breite Seite und 40 cm die "Länge". Alle Teile aneinander genäht und die Nähte ausgebügelt. Für das Zusammennähen der Baumwolle habe ich einen einfachen Gradstich verwendet, mit einer mittleren Stichlänge.

Nun der Jersey für die Innenseite. 
Ich habe Baumwoll-Jersey gewählt, da das so schön "schmeichelt" ;-) Das Jersey Stück war 50 x VB (volle Breite). Die Ränder habe ich nicht abgeschnitten, da er sich immer etwas rollt (bei mir zumindest ;-) )

Danach rechts auf rechts (also "schöne Seite auf schöne Seite") legen.
Mit ein paar Nadeln feststecken und dann mit einem elastischen Stich zusammen nähen. Hier jedoch nur die langen Seiten nähen, so dass ein Schlauch entsteht.

Nun in den Loop fassen und die eine Seite "durch ziehen". Nur nicht wenden, sondern so das andere Ende durch ziehen, dass die Enden jeweils aufeinander liegen. (Nächstes Mal mache ich Bilder... *versprochen*)

Nun müssten der Jersey und die Baumwolle jeweils mit den rechten Seite aufeinander liegen. Die Baumwolle und den Jersey jetzt zusammen nähen - dabei eine Wendeöffnung lassen. Durch die Wendeöffnung dann den Loop auf rechts drehen :-) Die Wendeöffnung nun zusammen nähen. Das kann mit der Maschine gemacht werden oder mit dem Zauber- oder Matratzenstich. Mit dem Matratzenstich ist es eine unsichtbare Naht :-) 

Hier mal ein Tragefoto:



So, zum Thema "Still-"Loop:

Einige Mamis verwenden einen Loop in dieser Größe zum Stillen. Legt man sich den Loop wie eine Schärpe um, kann man das Baby einfach unter dem Loop stillen, so dass man auch in der Öffentlichkeit vor Blicken geschützt ist und das Baby ein bisschen abgeschirmt ist von den Umgebungsgeräuschen :-)