Freitag, 18. April 2014

Hasenpost (von Aprilkind)

Ihr Lieben, 

heute zeige ich euch die Hasenpost, die ich nach dem Schnittmuster von Aprilkind genäht habe. Diesmal auch mit Fotos :-)


Los geht es erstmal mit den fertigen Hasen:


Die hinteren Hasen sind die Großen und sind ca. 30 cm hoch, 
die beiden Hasen vorne sind die Kleinen und sind ca. 20 cm hoch.

Zuerst habe ich das Schnittmuster heruntergeladen, 
ausgedruckt und auf Pappe übertragen.


Nun wird einmal die Hasensilhouette auf den gewünschten Stoff übertragen.
Falls ihr vorne einen anderen nehmt, als hinten, 
solltet ihr hier darauf achten, dass ihr die Vorderseite nehmt. 

Die Hasensilhouette nun ausschneiden. Die Nahtzugabe ist bereits enthalten. Für die Rückseite wird der Stoff nur grob ausgeschnitten:


Nun kommt der "Beutel". Da ich einen Hasen in die vordere Tasche stecken wollte, habe ich das Schnittmuster etwas abgewandelt. Ich habe die Tasche etwas vergrößert, doppelt genäht und mit einem Gummi versehen:



So sieht es nach dem Nähen aus. Nun noch knappkantig die Naht zurück schneiden



Die Tasche hat unten die Wendeöffnung, jetzt muss die nur noch gewendet werden:







Hier sind die Taschen bereits umgedreht und das Gummi liegt bereit: 




Die Tasche wird oben zweimal umgeschlagen...


...und umgebügelt 


Hier ist das Gummi in die Tasche bereits eingenäht:










Bei dem gewählten Stoff hier ist darauf zu achten, dass die Äpfel der Tasche auch richtig herum sind, wenn wir die Tasche nun auf die vordere Hasensilhouette nähen ;-) 


Ich habe unten zwei kleine Abnäher genäht, da die Tasche ja ein bisschen größer ist ;-)





Nun noch den vorderen Hasenteil mit der Tasche rechts auf rechts auf das Stoffstück legen und zusammen nähen. Die Nahtzugabe ist hier füsschenbreit



Hier wird wieder die Wendeöffnung unten groß genung gelassen, dass der Hase leicht gewendet ud auch befüllt werden kann.








Die Naht habe ich mit einer Stoff-Zackenschere zurück geschnitten.











So sieht der Hase nun aus und kann 
gewendet werden :-)















Nach dem Bügeln sieht der Hase nun so aus - ein bisschen platt und bereit zum Befüllen :-)




Durch die Wendeöffnung mit Füllwatte füllen. Die Ohren waren ein bisschen tricky, die habe ich mit ganz kleinen "Portionen" Watte nach und nach gefüllt ;-)




Nach dem Schließen der Wendeöffnung, sieht der Hase nun so aus :-)

Zum Verschließen habe ich einen Matratzen-Stich genommen. 
So ist die Naht dann nicht mehr zu sehen ;-)























Hier noch ein paar "Nahaufnahmen":




Dies ist ein "Kleiner" von vorne





Und der selbe Hase von hinten ;-)





Dies ist ein großer Hase, da passt ein Schokoladen-Osterhase (60g) rein ;-)






Ich wünsche Euch frohe Ostern und sonnige Feiertage :-)

Dienstag, 1. April 2014

Umhängetasche für Ordner / Kunstunterricht

Ihr Lieben,

ich habe nochmal eine Tasche genäht...
In diese Tasche passt bequem ein DinA4 Ordner

Größe ca. 35x50cm


Das ist die Tasche offen:


Geschlossen wird sie mit Klettverschlüssen
Der "Gurt" ist auch aus Stoff und ca. 1m lang ;-)

Diese ist ganz einfach zu nähen:

Innenstoff:
Zwei Stoffstücke zusammen nähen, eine lange Seite offen lassen. An der offenen Seite einmal umnähen.
Dann unten einen Abnäher rein, hier sind es ca. 8 cm

Genauso wird es mit dem anderen Außenstoff auch gemacht. Allerdings wird hier noch Volumenvlies mit eingesteppt.

Dann den Gurt nähen und an den Seiten fest nähen.

Deckel:
Innen und Außenstoff rechts auf recht nähen, dazwischen noch Volumenvlies. Die lange Seite offen lassen, bei der anderen Seite die Ecken abrunden. Jetzt nur noch wenden und absteppen.
Nun die Taschenteile ineinander legen, so wie die Tasche fertig aussehen würde und zusammen stecken. Auf die eine Seite noch den Deckel mit einfügen und alles feststecken. Und zum Schluss nur noch zusammen nähen ;-)

Und das Klettband kann jetzt final noch an den richtige Stellen
angenäht werden.
Ich nähe immer eine Seite quer und die dazugehörige längs,
dann kann man die Tasche ach gut schließen, wenn mehr oder auch mal weniger drin ist :-)
Fertig :-)
Mal wieder spontan genäht, deshalb gibt es keine Zwischenbilder, leider...
Ich hoffe, es ist trotzdem einigermaßen verständlich... Wenn nicht einfach fragen ;-)