Direkt zum Hauptbereich

Adventskalender aus Pyramidentäschchen - Anleitung

Ihr Lieben,

heute habe ich neue Reißverschlüsse bekommen und habe gleich ein neues Täschchen genäht und dabei eine kleine Foto-Anleitung für euch gemacht :-)

So sehen die ersten beiden Täschchen aus:



Und hier folgt die Anleitung:

Zuerst schneide ich zwei Teile Stoff zurecht. Die lange Seite ist doppelt so lang wie die Kurze ;-)

Dazu kommt ein Reißverschluss und das sind eigentlich auch schon die Materialien 
(mal von Stecknadeln, Schere, etc. abgesehen *gg*)




Nun wird der Oberstoff mit der rechten Seite nach oben hingelegt. Darauf bündig oben abschließend der Reißverschluss, Zähne nach unten














Dagegen wird der Innenstoff gelegt, rechts auf rechts, auch wieder bündig oben mit dem Reißverschluss abschließend



So sieht es dann aus, wenn man die Kanten oben anhebt:





Nun mit zwei Nadeln fest stecken und mit einem Reißverschluss-Fuß fest nähen :-)



Nun die beiden Stoffteile umschlagen



Die beiden Stoffteile werden nun nach oben geklappt und wieder bündig fest gesteckt








Dies nun auch wieder mit dem Reißverschluss-Fuß fest nähen

Nun kommt ein Teil, den ich etwas übergangen habe, den füge ich mit Bildern bei den nächsten Täschchen ein ;-)

Die Stoffteile werden nun "auseinander gezogen", so dass links und rechts neben dem Reißverschluss gleich viel Stoff über steht...

                                   


Hier wird jetzt am Reißverschluss-Ende fest gesteckt und füßchenbreit eine Naht genäht :-)



Nun ist es ganz wichtig, dass ihr den Zipper auf zieht, so dass er sich in dem Stoffteil befindet

Nun wird die andere Seite genäht.
Damit daraus eine Pyramide wird, habe ich die Stoffteile in der Mitte "auseinander" gezogen


In diesem Fall ist der Innenstoff links zu sehen.
Da wo die Nadel senkrecht im Stoff steckt, fange ich an zu nähen und nähe über die Mitte zum anderen Ende des Oberstoffs :-)

Die "Lücke" im Futterstoff ist gleichzeitig die Wendeöffnung, dadurch wird nun das Täschchen gewendet


Dann hat man zunächst den Futterstoff außen ;-)
Das jetzt einfach durch den geöffneten Reißverschluss wenden :-)


Das Pyramidentäschchen ist nun fast fertig ;-)

Die Wendeöffnung muss noch geschlossen werden. Entweder mit einem Matratzenstich per Hand oder knappkantig mit der Maschine. 

Da es hier eine kleine Naht ist und sich innen befindet, habe ich es einfach mit der Maschine geschlossen. Wenn sich die Naht außen befindet, finde ich es immer schöner, die Naht mit der Hand zu schließen, sieht einfach besser aus :-)

Hier noch das fertige Ergebnis:


Die Schlaufe habe ich leider nicht dokumentiert, die kommt das nächste Mal dazu. Ist aber auch ganz einfach, die wird (in diesem Fall) am Oberstoff befestigt. Genau in der Mitte und (hier) an der Seite des Reißverschluss-Endes ;-)

Und zusammen mit der von gestern:


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

(Still-)Loop

Ihr Lieben,

gestern hatte ich mal Lust einen neuen Loop zu nähen ;-)

Oben steht "Still-"Loop... Denn, der ist so groß, da passt auch ein Baby rein (mehr dazu unten), aber seht selbst:


Der Loop ist ca. 45x145cm

Außen habe ich vier Stücke á 40x46cm aus Baumwolle genommen - jeweils zwei gleiche. Dabei war 46cm die breite Seite und 40 cm die "Länge". Alle Teile aneinander genäht und die Nähte ausgebügelt. Für das Zusammennähen der Baumwolle habe ich einen einfachen Gradstich verwendet, mit einer mittleren Stichlänge.

Nun der Jersey für die Innenseite. 
Ich habe Baumwoll-Jersey gewählt, da das so schön "schmeichelt" ;-) Das Jersey Stück war 50 x VB (volle Breite). Die Ränder habe ich nicht abgeschnitten, da er sich immer etwas rollt (bei mir zumindest ;-) )

Danach rechts auf rechts (also "schöne Seite auf schöne Seite") legen.
Mit ein paar Nadeln feststecken und dann mit einem elastischen Stich zusammen nähen. Hier jedoch nur die langen Seiten nähen, so d…

Anleitung kleines (Tampon-)Täschchen

Ihr Lieben,dies ist meine erste Anleitung und ich hoffe, ihr könnt was damit anfangen ;-)Angefangen vom Schnittmuster ;-)Das Schnittmuster habe ich leider nicht eingescannt, aber ich hoffe, ihr könnt trotzdem alles vom Bild lesen ;-)
Ihr benötigt:
Stoff: ca. 50 x 40 cm insgesamt Vlies: ca. 10 x 22 cm  Kam Snaps bestehend aus den 4 Teilen Kam Snap Zange
Die Nahtzugabe habe ich bereits mit eingerechnet.

 Ich nehme hier als Vlies Volumenvlies zum einsteppen. 
Beim Taschenteil kann auch dünnes zum aufbügeln genommen werden  oder wenn der Stoff fester ist, gar keins ;-) 
Mein Stoff ist in diesem Beispiel sehr dünn, deshalb habe ich mich hier auch für Volumenvlies entschieden.
Dann bitte alle Teile zuschneiden :-)



Hier ist alles ausgeschnitten zu sehen. 
Schritt 1:
Bitte in das Taschenteil die Vlieseinlage dazwischenbügeln oder -legen.
Schritt 2: Im Stoffbruch einmal absteppen


Schritt 3:
Nun alle Teile aufeinander legen - Zuerst das Vlies - Dann mit der rechten Seite nach oben das Rückenteil dazu - Nun kommt …